ELEKTRONIKEN

Die ROTEC Elektroniken garantieren Ihnen eine zuverlässige und akkurate Verstärkung und Aufbereitung sämtlicher Signale und Messgrößen. Dabei werden die Sensorsignale in ein TTL-Signal umgewandelt, das dem Drehzahl-Board zur Verfügung gestellt wird.

DIFFERENTIALSENSOR-ADAPTER

Die leistungsstarke Sensorelektronik können Sie in Verbindung mit den Drehzahlsensoren und der Drehzahlmesskarte als Messverstärker nutzen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Zahnfrequenzbereich
0,1 Hz bis 20 kHz
Eingang
+/- 10 Volt (4-pol Lemo)
Ausgang
TTL (8-pol Lemo)
Ausgangspulsbreite
10 ns
Minimale Empfindlichkeit
5 mV
Betriebstemperatur
-20°C bis 50°C
Rotec Elektroniken DSA
Rotec Elektroniken Adaptionselektronik

Adaptionselektronik für Inkrementaldrehgeber

Mit der leistungsfähigen Drehgeber-Adaptionselektronik erfassen Sie Winkelpositionen. Die Elektronik ist in der Lage die Richtungsinformation abzuleiten. Zur Erkennung der absoluten Winkelposition können Sie bei vorhandenem Referenzimpuls eine Pulsunterdrückung aktivieren.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Max. Gebereingangsfrequenz
14 MHz
Eingangssignal
TTL (RS422) oder 1Vpp (SIN/COS)
Eingang
12-pin Flanschbuchse
Ausgang
TTL (8-pol Lemo)
Ausgangspulsbreite
24 ns
Betriebstemperatur
-20°C bis 50°C

Elektronik zur Drehrichtungserkennung für 4-fach-Feldplattensensor

Die Drehrichtungselektronik dient dem Erkennen der Drehrichtung eines Zahnrades.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Zahnfrequenzbereich
0,1 Hz bis 20 kHz
Verwendung
ROTEC-4-fach-Sensor
Betriebstemperatur
-20°C bis 50°C
Rotec Elektroniken 4-fold Sensor
Rotec Elektroniken Phase Shifter

Phase Shifter (Einstellbare Drehgeber Phasenverschiebung)

Mit dem leistungsfähigen Phase Shifter passen Sie die Sensorsignale an die Drehgeberadaptionen (DGADP) oder Regelungselektroniken an.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Eingang
TTL (8-pol Lemo)
Ausgang
TTL (8-pol Lemo)
Ausgangspulsbreite
100 ns
Versorgungsspannung
+9 V – +18 V (nominal +12 V)
Betriebstemperatur
-20°C bis 50°C

Laser tachometer

Der Laser Tachometer ist in der Lage, im Reflexverfahren eine Strichscheibe oder ein gestricheltes Band abzutasten und als TTL-Pulszug zur Verfügung zu stellen.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Strichfrequenzbereich
  • 0 bis 65 kHz (im Measure Mode)
  • 1 bis 50 kHz (im Learn Mode)
Lasereigenschaften
  • Laserklasse 2
  • Wellenlänge 650 nm
  • Laserleistung < 1 mW
Ausgang
TTL (8-pol Lemo)
Betriebstemperatur
-10°C bis 50°C
Rotec Elektroniken Laser Tachometer 3
Rotec Elektroniken Inline ELINL

Inline-Elektronik für Feldplattensensor

Die Sensorelektronik dient als Messverstärker für die Drehzahlsensoren und ist vom Umfang her für mobile Messungen optimiert.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Zahnfrequenzbereich
0,1 Hz bis 20 kHz
Eingang
+/- 50 V (4-pol Lemo)
Ausgang
TTL (8-pol Lemo)
Ausgangsbreite
10 ns
Minimale Empfindlichkeit
5 mV
Betriebstemperatur
-20°C bis 50°C

INLINE DGDAP TTL

Die neue Inline-DGADP ist die mobile Version unserer Adaptionselektronik für Inkrementaldrehgeber. Durch die kompakte Bauform eignet sie sich vor allem für den Einsatz im Fahrzeug. Pulse können in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung gemessen werden. Der unmittelbar auf die Referenzmarke (einmal pro Umdrehung) folgende Puls steht immer zur Verfügung. Die Inline-DGADP ist zudem verpolungsgeschützt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Versorgungsspannung
+12 V vom Frontend
Einspannungsbereich
6-42 V
Stromaufnahme (ohne Drehgeber)
< 65 mA; ca. 780 mW
Versorgung für Drehgeber
5 V, 500 mA, 1 A peak
Ausgangssignale
  • Output (Signal, Dir und Ref): 3.3 V für ROTEC-Drehzahlmesskarten
  • Ref. (Dir und Ref): 3.3 V für Triggereingang / Anstiegszeit 6-7 ns
ESD-Schutz (an allen Anschlüssen)
+/- 15 V
TTL-Drehgeberanschluss
max. + 5 V
Betriebstemperatur
0°C bis 85°C
Einschaltzeit
< 100 ms
Max. Eingangsfrequenz (TTL)
35 Mbps
Rotec Elektroniken Inline DGADP TTL2
Rotec Elektroniken Inline DGADP HTL2

INLINE DGDAP HTL

Die neue Inline-DGADP ist die mobile Version unserer Adaptionselektronik für Inkrementaldrehgeber. Durch die kompakte Bauform eignet sie sich vor allem für den Einsatz im Fahrzeug. Pulse können in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung gemessen werden. Der unmittelbar auf die Referenzmarke (einmal pro Umdrehung) folgende Puls steht immer zur Verfügung. Die Inline-DGADP ist zudem verpolungsgeschützt.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Versorgungsspannung
+12 V vom Frontend
Einspannungsbereich
6-42 V
Stromaufnahme (ohne Drehgeber)
< 65 mA; ca. 780 mW
Versorgung für Drehgeber
5 V, 500 mA, 1 A peak
Ausgangssignale
  • Output (Signal, Dir und Ref): 3.3 V für ROTEC-Drehzahlmesskarten
  • Ref. (Dir und Ref): 3.3 V für Triggereingang / Anstiegszeit 6-7 ns
ESD-Schutz (an allen Anschlüssen)
+/- 15 V
HTL-Drehgeberanschluss
max. + 12 V
Betriebstemperatur
0°C bis 85°C
Einschaltzeit
< 100 ms
Max. Eingangsfrequenz (HTL)
400 kHz

wo können dreh-schwingungen im elektrischen antrieb kritisch werden?

CASE STUDY HERUNTERLADEN