E0 = Verbrennungsmotor, E1-E4 = Elektromotor, K = Kupplung, KW = Kardanwelle, AW = Antriebswelle

Untersuchungen am Gesamtfahrzeug

Ziel: Dynamische Auslegung des Antriebstrangs, Geräuschreduzierung

Für die Bewertung und Optimierung des Fahrzeugs ist eine ganzheitliche Betrachtung notwendig. Dynamische Effekte im Gesamtfahrzeug, akustisches Verhalten, Einflüsse auf das Fahrverhalten und Wechselwirkungen im Systemzusammenhang sollten berücksichtigt werden. Bei der dynamischen Auslegung des Antriebsstrangs spielen Drehschwingungsanregungen, Massenträgheiten, Steifigkeiten und Dämpfungsverhalten der Komponenten eine wichtige Rolle. Sie können Resonanzen und dynamische Probleme verursachen, die die Lebensdauer der Komponenten beeinträchtigen. Ein Teil von diesen Parametern können von Umweltbedingungen beeinflusst werden. Daher ist eine tiefgehende Untersuchung der Wechselwirkungen der einzelnen Komponenten unumgänglich. Außerdem stellt die Geräuschreduzierung in Kupplungen, Getrieben und Antriebswellen ein wichtiges Entwicklungsziel dar. 

Im Schaubild liefert eine mehrkanalige Drehzahlmessung mittels magneto-resistiven Sensoren und Lasersensoren zum Beispiel an Kardanwelle (KW), Antriebswellen (AW), Kupplungen (K0, K1), Elektromotoren (E0-4) und Getrieben in Kombination mit analogen Messgrößen, wie Beschleunigungen und Schalldruck, ein umfassendes Gesamtbild über das Schwingungsverhalten des Antriebstrangs.

Die aufgezeichneten  Messwerte werden im Zeit- und Spektralbereich ausgewertet.

Außerdem unterstützt Sie ROTEC ENGINEERING mit fachlichem Ingenieurswissen bei Problemstellungen rund um Schwingungsanalysen an Motoren, Getrieben und Antriebssträngen. Mit unserem Know-how leisten wir einen wertvollen Beitrag zu Ihrem Produkt in den Bereichen Steuertriebvalidierung, Ventiltrieboptimierung, Kupplungsauslegung, Übertragungsfehler (TE), Getriebeoptimierung, Ölhaushaltsoptimierung, Antriebsstrangvermessung und Optimierung, Messtechnikapplikation.

Keywords: Drehschwingungsanregungen, Massenträgheiten, Steifigkeiten, Dämpfungsverhalten der Komponenten

Analysen im
Zeitbereich

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Dynamischer Verdrehwinkel im Getriebekomponenten
  • Analyse der Wellentorsionen
  • Schlagartige Belastungen beim Lastwechsel
  • Analyse der Steifigkeiten im Antrieb

Analysen im
Spektralbereich

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Analyse von dynamischen Anregungen
  • Überprüfung von Schwingungsdämpfern und Kupplungssystemen
  • Resonanzverhalten des Gesamtsystems
  • Änderung der Eigenfrequenzen über den Umgebungsbedingungen
  • Dynamische Spitzenbelastung

Analysen des akus-
tischen Verhaltens

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Identifikation von Geräuschquellen
  • Detektieren von Bauteilresonanzen
  • Spezialisierte Softwarelösung für Getriebeuntersuchungen

DAZUGEHÖRIGE
PRODUKTE

Wo Können Drehschwing-ungen im E-Antrieb kritisch werden?

CASE STUDY Herunterladen

AGB