Bild: Untersuchungen Nebenaggregate

UNTERSUCHUNGEN AN NEBENAGGREGATEN

Die Funktionsuntersuchungen an Nebenaggregaten (FEAD) und Riemen-Starter-Generator-Trieben (BAS) umfassen die Messung und Auswertung des Schlupf- und dynamisches Verhaltens des gesamten Riementriebsystems am Verbrennungsmotor. Neben der hochaufgelösten Messung der Drehwinkelposition der Kurbelwelle und allen anderen Riemenscheiben, sind die Riemenkräfte, die Spannerbewegungen sowie die Riemenvibrationen wichtige Messgrößen. Der Betriebszustand des Motors und die Lastzustände der Nebenaggregate wie Generator, Klimakompressor, Servopumpe sowie das aktuelle Drehmoment des BAS Generators haben einen deutlichen Einfluss auf das Triebverhalten.

Bei Hybridantrieben spielt der Ladezustand der Batterie eine wesentliche Rolle. Die meisten dieser Größen stehen mit ausreichender Auflösung auf dem  CAN-Bus zur Verfügung und können mit der ROTEC-CAN-Karte aufgezeichnet werden. Bei BAS-Systemen stellen die Start- und Stoppvorgänge des Motors sowie das Umschalten des Startergenerators zwischen Motor- und Generatorbetrieb (Rekuperation) einen der schwierigsten dynamischen Zustände dar. Für die Erfassung der richtigen Drehzahlverhältnisse ist Sensorik mit Drehrichtungserkennung erforderlich. Für diese Aufgabe stellt ROTEC entsprechende Sensorlösungen wie Encoder-Adaptionsmodule oder Vierfachsensoren zur Verfügung.

 

ANALYSEN IM ZEITBEREICH

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Riemenbelastungen
  • Lagerkräfte
  • Spanner Vorspann- und Dämpfungskräfte
  • Kraftvektorberechnung abhängig von der Spannerposition
  • Schlupfverhalten im Gesamttrieb
  • Start und Stoppverhalten
  • Drehzahlgradient- und Spitzenmomentauswertungen

ANALYSEN IM SPEKTRALBEREICH

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Resonanzverhalten des Spanners
  • Resonanzverhalten des Gesamtriebes
  • Automatische Erstellung von Ergebnistabellen
  • Dekopplungsverhalten