Voriger
Nächster

UNTERSUCHUNGEN AN VENTILTRIEB UND NOCKENWELLENVERSTELLER

Die sichere Funktion des Ventiltriebs von Verbrennungsmotoren hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Um das Funktionsverhalten im Rahmen der Entwicklung zu überwachen, wird die Bewegung des Ventils erfasst. Anschließend wird diese mittels des ROTEC-Softwaremoduls mit Hilfe der Ventiltriebsanalyse analysiert und bewertet. 

Die Erfassung der Ventilbewegung erfolgt an geschleppten Komponenten üblicherweise mittels eines Laservibrometer, an gefeuerten Motoren mittels einer MRSensorik. Die Applikation der Messtechnik wie auch Messungen vor Ort, Analyse und Bewertung werden komplett von ROTEC ENGINEERING bereitgestellt und durchgeführt. 

Um die Wechselwirkungen zwischen Ventilbetätigung und Steuerzeiten zu erfassen, oder um explizit das Funktionsverhalten der Nockenwellenversteller zu analysieren, werden seitens ROTEC ENGINEERING Untersuchungen an elektrischen wie auch an hydraulischen Nockenwellenverstellern durchgeführt.